Dokumentationen Historie / Ns

Ilse Koch – Die Hexe von Buchenwald

MDR

 

Alltag Holocaust – Eine KZ Aufseherin erinnert sich

Panorama NDR

 

Interview mit NS Verbrecher – „Ich bereue nichts“ 

Panorama NDR

 

Johannes Reichhart – Der letzte Henker Bayerns

Bayrischer Rundfunk

 

Hitlers Helfer (Liste, diverse Videos)

Hitlers Helfer (Liste, diverse Videos)

 

Hitlers Kinder Verführung Teil1 

Hitlers Kinder Verführung Teil 2

 

Anmerkung:

Jeder Mensch, der ungläubig stirbt, kommt in das letzte Gericht vor dem großen, weißen Thron. Jeder nicht Gläubige Mensch wird von den Toten erweckt werden und dann in dieses Gericht kommen. Es betrifft auch Religionsanhänger, wie und vor allem Religion die des Islam.

Diese sind durch deren Religion keinesfalls gerettet, wie sie selbst fälschlich annehmen, weil sie eine andere „Religion“ hätten oder gehabt hätten. Man wird dann in dem Gericht sagen: „Wir haben das nicht gewussst.“ Man hatte im Westen genügend Zeit, nachdem nun heute bis zu 5 Millionen Moslems in Deutschland leben. In Frankreich sind es ebenso bis zu 5 Millionen. Alle diese Menschen hätten sich selbst informieren sollen, ob deren Religion wahr ist und dann hätten sie festgestellt, dass es Lüge ist und hätten so ihre Familien und Verwandten in den Heimatländern aufklären können.

Jährlich gehen bis 6 Millionen Besucher des Kölner Dom ohne Bibel nach Hause. Kein Hinweis auf die Errettung, keine frohe Botschaft, keine Traktate, kein Segen, nichts. Die Katholische Kirche ist somit eine falsche Kirche, eine Verführung zu falschen Lehren. Sie ist nicht von Gott eingesetzt, denn sonst würde sie selbst die falsche Lehre hinausschaffen, was ja nicht geschieht und sie würde Touristen die Frohe Botschaft von der Errettung durch das Kreuz Jesu Christi verkündigen. Das aber tut sie nicht. Sie hat einen falschen Jesus gemacht, einen, den es nicht gibt. Einer, den es nicht gibt, der kann auch nichts verkündigen.

Frühere Nationalsozialisten hatten, wenn sie heute leben, bis 70 Jahre Zeit, Buße zu tun und sich zu bekehren, Vergebung zu suchen und dass ihnen vergeben werden könnte.

Somit gibt es keinerlei Veranlassung zu behaupten: „Wie konnte Gott all das zulassen.“ Jeder Mensch hat Verantwortung für sein Leben und das der Mitmenschen, durch Aufklärung und durch Zuhören. Jeder Mensch behauptet von sich, irgendwann erwachsen zu sein, gewisse Dinge tun zu können. Dann kann er auch die Wahrheit erkennen, wenn er es wollte.

Heute hat der Mensch durch die Technik viel mehr Zeit, er hat durch die Versorgung und den Wohlstand viel mehr Zeit. Er hat mehr Zeit, weil er mittlerweile nicht mehr nur 40 sondern im Schnitt 70-80 Jahre wird. Er hat also ein Vielfaches an Zeit, nachzudenken wie früher. Er muss nicht täglich um das Überleben kämpfen, wie die Menschen früher.

Menschen kämpfen dann um ihr wirtschaftliches Überleben, wenn sie hohe Kredite aufnehmen für Häuser, die sie sich eigentlich nicht leisten könnten. Es macht keinen Sinn, sich so zu verschulden und dann zu hoffen, dass das schon irgendwie gut gehen wird. Einfach das Buch lesen, auf das ich verwiesen habe, Harald Welzer – Selbst Denken. In dem Buch beschreibt er sehr gut, wie der Mensch zu so viel Wohlstand kam, man wandelte das Geldsystem in ein Kreditsystem und heute ist alles theoretisch zu jeder Zeit zu haben, auch wenn der Mensch es sich eigentlich gar nicht leisten könnte, wenn er das Geld vorher ansparen müsste.

 

 

Offenbarung 20

Das Weltgericht

11 Und ich sah einen großen, weißen Thron und den, der darauf saß; vor seinem Angesicht flohen die Erde und der Himmel, und es wurde keine Stätte für sie gefunden. 12 Und ich sah die Toten, Groß und Klein, stehen vor dem Thron, und Bücher wurden aufgetan. Und ein andres Buch wurde aufgetan, welches ist das Buch des Lebens. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben steht, nach ihren Werken. 13 Und das Meer gab die Toten heraus, die darin waren, und der Tod und sein Reich gaben die Toten heraus, die darin waren; und sie wurden gerichtet, ein jeder nach seinen Werken. 14 Und der Tod und sein Reich wurden geworfen in den feurigen Pfuhl. Das ist der zweite Tod: der feurige Pfuhl. 15 Und wenn jemand nicht gefunden wurde geschrieben in dem Buch des Lebens, der wurde geworfen in den feurigen Pfuhl.

 

Was ist das Großer Weißer Thron Gerichtsurteil

gotquestions.org

 

 

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close